Brotweizenernte
Weizenkörner Das Weizenkorn
Weizenaussaat am Benther Berg Bodenbearbeitung und Aussaat des Winterweizens im Oktober. Saatgut wird in den Boden gelegt und angedrückt:

Schema Lemken Solitair

Schlepper mit einer Kombination aus Kreiselegge und Drillmaschine bei der Weizenaussaat

Weizenbestand
Weizenpflanze im Winter
16.03.2003 Nach einer Frostnacht auf dem Weizenfeld :
Der Winterweizen bedeckt fast das ganze Jahr den Boden. Im Winter kann der Weizen sogar starke Fröste aushalten.
Wachstumsbeginn im Winterweizen
07.03.2003 Beginn des Wachstums
Der im Herbst ausgesäte Weizen
bildet neue Wurzeln, die man hier deutlich
weiss und kräftig sehen
kann im Gegensatz zu den alten, dünnen bräunlichen Wurzeln vom Herbst.
Damit hat das Wachstum
des Weizens wieder begonnen
Ausbringung von Flüssigdünger mit dem Pflanzenschutzgerät
28.03.2003 Startdüngung im Winterweizen .
Die jungen Pflanzen nehmen den flüssigen Dünger über winzige Spaltöffnungen in den Blättern innerhalb von wenigen Stunden auf. Das Pflanzenschutzgerät dient hier also als Gerät für die Nährstoffversorgung der Pflanzen.
Blck aus der Schlepperkabine bei der Feldarbeit
Der Pflegeschlepper fährt hier durch die festangelegten Fahrgassen um die ersten ackerbaulichen Maßnahmen im noch kleinen Winterweizen durchzuführen.
Jede einzelne Weizenpflanze bildet mehrere Triebe,
sodaß ein dichter
Pflanzenbestand entsteht.


So wächst der Weizen

Der Pflanzenbauer kennt die wichtigen Entwicklungsstadien des Weizens in denen er die Ertragsorgane beeinflussen kann. Dabei werden alle einsetzbaren natürlichen und technischen Hilfsmittel miteinander vernetzt und kombiniert.
Entwicklungsstadien im Weizen
Pflanzenführung
Moderne Pflanzenschutzspritze
22.04.2003

Behutsames Fördern und Bremsen des Pflanzenwachstums ist nun die Aufgabe des Pflanzenbauers. Modernste intelligente Technik der neuesten Generation hilft uns, tun zu können, was die Natur verlangt .
High -Tech im Einklang mit der Natur.
Gutsverwalter bei der Kontrolle der Pflanzenbestände
Wir beobachten unsere Pflanzen beim Wachstum genau. Wir wissen was in den Pflanzen vorgeht. Bei der Düngung und im Pflanzenschutz gibt es einen enormen Fortschritt in Richtung Umwelt und Natur. Natürliche Stoffe + High Tech = Nachhaltiger Pflanzenbau
der
neuesten Generation






Diashow beginnt
in wenigen Sekunden
automatisch.

Bitte ein wenig Geduld,
weil alle 10 Bilder vorab
geladen werden.


Hier wächst Winterweizen
Sorte : Ritmo

03.08.2003
08.07.2003
14.06.2003
31.05.2003
11.05.2003
05.05.2003
26.04.2003
17.04.2003
30.03.2003
09.03.2003

Fast jede Woche ein
Foto
an der gleichen
Stelle auf dem Weizen -
Acker.

Weizenähren sind geschoben
Bei den letzten Pflegemaßnahmen fahren wir durch ein Meer von Ähren. In den Ähren bilden sich die Weizen- körner. Es folgt die Abreifephase :
Kurz vor der Weizenernte

04.08.2004
Ein letztesmal vor der Weizenernte machen wir gemeinsam mit Beratern und Betriebsleitern eine Feldrundfahrt über mehrere Betriebe, um verschiedene Anbausysteme direkt auf den Feldern beurteilen und daraus lernen zu können.

So funktioniert ein Mähdrescher Hier zeigen wir,
wie unser Mähdrescher funktioniert .
Strohverteilgebläse Lexion 480 Für die Weizenernte stehen nur wenige optimale Hochsommertage im August zur Verfügung. Nur das Korn wird geerntet. Das Stroh wird vom Mähdrescher kurz gehäckselt und gleichmäßig auf dem Acker verteilt, damit es später sauber in den Boden eingearbeitet werden kann.
Mähdrescher Claas Lexion 480
Der Weizen wird in unsere Getreide- Lagerhalle eingelagert und mit einem Schieber auf die Lagerhöhe von 4 Meter hochgeschoben.
Getreidelager, Getreidelagerhalle in Lenthe
Jakob von Richthofen , Hugo Schleupen , Bodo Böthel , Jobst von Veltheim
Sofort bei der Ernte beginnt die Auswertung: Welche Sorte, welche Anbaustrategie führt zur besten Qualität und zum besten Ergebnis ?











Was wir in den Getreideernten 2002 und 2003 erlebten So wird der Brotweizen auf unserem Betrieb gelagert

Die moderne Mühle. Wie unser Brotweizen in der Mühle weiterverarbeitet wird

Getreideernte Getreidelagerung

Getreide - Mühle

nach oben Inhaltsübersicht Gästebuch