Wir zeigen, wie wir in Lenthe den Raps anbauen. Raps liefert wertvollstes Pflanzenöl.








09.08.2003 Die abgeernteten Getreidefelder bearbeiten wir mit dem Grubber. Pflanzenreste werden intensiv in den Boden eingearbeitet, damit sie zu Humus verrotten können. Gleichzeitig werden dadurch Unkräuter mechanisch bekämpft.

18.08.2003 Wie Torf sieht der getrocknete Naturdünger aus, den uns die Landwirte liefern , die zuvor unser Getreide an ihre Tiere verfüttert haben. So kommt wieder zu uns zurück, was einmal dem Boden entzogen worden ist.

18.08.2003 Wir streuen diesen wertvollen, trockenen Naturdünger als Grunddüngung für den Raps aus, damit der Boden die Nährstoffe zurückbekommt, die er durch die Getreideernte verloren hat . Der Dünger wird sofort in den Boden eingearbeitet.







Schlepper mit einer Kombination aus Kreiselegge und Drillmaschine bei der Rapsaussaat am 20.08.2003

20.08.2003 Kaum ist die Getreide - Ernte vorbei wird als erste Fruchtart der Winterraps im August ausgesät.
Er wächst fast 12 Monate bis zur Ernte Anfang August des nächsten Jahres.
Das Pflanzenschutzgerät ist hier ebenfalls im Einsatz, weil die kleinen Rapspflänzchen in der Anfangsphase ihres Wachstums vor der Konkurrenz von Unkräutern und Ungräsern geschützt werden müssen. Später beschattet der Raps den Boden so stark, dass andere Pflanzen unterdrückt werden.
31.08.2003 Man sieht hier die kleinen Raps- Keimlinge und die oberflächlich in den Boden eingearbeiteten Strohreste der Vorfrucht Weizen.
Entwicklungsstadien : So wächst der Raps

So wächst der Raps






Diashow beginnt
in wenigen Sekunden
automatisch.

Bitte ein wenig Geduld,
weil alle Bilder vorab
geladen werden müssen.


Hier wächst Winterraps
Sorte : Elektra
Pfluglose Aussaat
bei extremer Trockenheit
am 21.08.2003

30.08.2003
25.09.2003
16.03.2004
10.04.2004
21.04.2004
28.04.2004
30.05.2004

Ein Jahr lang Fotos
an der gleichen Stelle
auf dem Rapsfeld

18.02.2004
Überdurchschnittlich kräftig entwickelt starten die Pflanzen in das Frühjahr 2004. Pflanzenbau-berater von Veltheim kontrolliert unsere Rapsfelder. Von den Blättern bis zur Wurzel schauen wir uns die Pflanzen genau an.
29.04.2004
Wenn die ersten Blütenblätter im Raps bereits abfallen, führen wir fast 3 Monate vor der Ernte bereits den letzten Arbeitsgang durch. Der Integrierte Pflanzenschutz der neuesten Generation macht einen Pflanzenschutz möglich, der den Bienen und allen anderen nützlichen Insekten keinen Schaden zufügt.
31.05.2004
Aus unserem Rapsfeld ist nach
der Blüte ein undurchdringlicher, dichter und 1,70 Meter hoher Bestand geworden, den man fast nur noch als ein riesiger Teppich aus Schoten wahrnimmt. In den Schoten reifen nun die ölhaltigen kugelförmigen kleinen Rapssamen heran.
01.08.2004
Mit dem Mähdrescher ernten wir unseren Raps. Der reife Raps muß geerntet werden bevor die spröden, trockenen Schoten aufplatzen und die Rapssaat zu Boden fällt und verloren ist.
In diesem Jahr war die Witterung für den Raps günstig, sodass wir einen zufriedenstellenden Ertrag ernten konnten.
Wir zeigen demnächst mehr über die Rapsernte

So wird feines, raffiniertes Rapsöl in der Ölmühle hergestellt
Feines Rapsöl -
Herstellung in der Ölmühle
nach oben Inhaltsübersicht Wir würden uns sehr freuen über Ihren Eintrag ins Gästebuch Gästebuch